OpenHAB und Z-Wave ZME WallC-S Doppelwippen-Schalter

bjDer ZME WallC-S ist ein batteriebetriebener Schalter für die Wandmontage, für den es für einige Schalterprogramme sogar die passenden Blenden zu kaufen gibt. Er ist somit überall platzierbar und fällt im Idealfall gar nicht auf, sondern fügt sich genau passend in das bereits vorhandene Schalterprogramm ein.

bj_offenBeim Betätigen merkt man den Unterschied allerdings schnell: Der Schalter verfügt über zwei Wippen, die zunächst wie zwei Kippschalter aussehen. In Wirklichkeit handelt es sich aber um vier Taster, die Wippen rasten nicht ein, sondern federn zurück.

Die Verarbeitungsqualität hat mich nicht komplett überzeugt, die Wippen haben nicht etwa Federn verbaut, sondern werden nur durch das Plastik in ihre ursprüngliche Position zurückbewegt. In der Regel reicht die Federstärke durch das Plastik aber nicht aus, so dass die Wippen leicht verdreht stehen bleiben, was optisch einen unschönen Eindruck hinterlässt.

Dafür kann das Gerät aber mit Funktionalität punkten. Mit den richtigen Parametereinstellungen kann man dem Schalter sogar 8 verschiedene Tasten entlocken, da man zwischen einem Klick (Drücken und direkt wieder loslassen) sowie einem gedrückt halten und Loslassen unterscheiden kann. In letzterem Fall werden Drücken und Loslassen dann separat gesendet, die Zeit zur Unterscheidung zwischen einem Klick und einem Halten+Loslassen kann über Parameter eingestellt werden.

Um diese Funktionalität zu erreichen, habe ich den Schalter so konfiguriert, dass er sämtliche Kommandos als Scene Activation sendet, so hat man größtmögliche Flexibilität.

zme

Da im Handbuch nicht herauszubekommen war, welche Szenen es sind, war es zunächst nötig, auf dem Schalter herumzudrücken und dabei das Log File im Auge zu behalten. Nach einiger Zeit hatte ich dann alle 12 Szenen herausbekommen, die ich euch hier natürlich gerne als fertige Itemkonfiguration zur Verfügung stelle:

Da auf diese Weise der Druck eines Tasters, sowie das Loslassen in separaten Items landen, habe ich hierfür noch Regeln erstellt, um daraus einen echten zweiten Switch zu machen. Diese sind wie folgt:

Auf diese Weise habt ihr in OpenHAB nun für jeden der vier Taster zwei Switch Items, jeweils mit der Endung a und b. Switch A wird ausgelöst, wenn der entsprechende Taster kurz gedrückt wird. B wird ausgelöst, wenn der Taster gehalten (Switch state=ON) und wieder losgelassen (Switch state=OFF) wird.

Nun kann man z.B. mit nur einer der beiden Wippen eine Jalousie komplett steuern. Bei einem kurzen Druck auf die Wippe geht die Jalousie vollständig auf, bzw. zu. Bei längerem Druck fährt die Jalousie und stoppt, wenn der Taster wieder losgelassen wird. Auch eine Ansteuerung für Dimmer lässt sich so mit nur einer Wippe realisieren.

Obwohl die Haptik etwas gewöhnungsbedürftig ist, möchte ich den Schalter nicht missen und werde vermutlich in Zukunft sogar noch einen kaufen. Denn die Funktionsvielfalt ist enorm und preislich ist das Gerät relativ günstig.